Integration von Migranten

Nach einer Studie der Bundesregierung wollen sich mehr als 40% der Migranten bürgerlich engagieren. Dieses Interesse müssen wir verstärkt aufgreifen und es muss unser Ziel sein, politische Mitbestimmung und Bürgerliches Engagement für unser Migranten in Butzbach zu fördern. Die Butzbacher SPD versteht Integration als zentrale Aufgabe, in die vor allem auch die Zugewanderten als wichtige Akteure und Ideengeber eingebunden werden müssen.
Wir brauchen in Butzbach eine Anlaufstelle wo sich Migranten mit Fragen, Problemen und Schwierigkeiten vertrauensvoll hinwenden können. Kulturelle Veranstaltungen wie zum Beispiel die "interkulturellen Wochen" oder "Italienische Abende" müssen und das nicht nur in unserer Kernstadt, sondern auch in unseren Stadteilen verstärkt stattfinden. Unsere Pädagogischen Fachkräfte in der Erziehungsarbeit im Kindergarten, Schule und Jugendbereich sollten verstärkt im Bereich Interkulturelle Kompetenz fortgebildet werden um verstärkt kulturelle Vielfalt gestalten zu können Seminare für Interkulturelle Kompetenz sollte es auch für Trainer und Übungsleiter geben, sowie eine bessere Öffentlichkeitsarbeit der Vereine zum Thema Integration. Wir brauchen mehr Informationsveranstaltungen, Motivationskampagnen und Aufklärungsarbeit bei Eltern und Schülern mit Migrationshintergrund um Ihnen eine stärkere Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Sprachförderung für Kinder und Mütter oder auch Projekte wie "Sprachpaten" oder " Debattierclubs" müssen verstärkt eingeführt werden. Wir brauchen einen Beirat für Integration um verschiedene Projekte in die Wege leiten zu können. Es bedarf klarer Ziele, Indikatoren und Evaluierungsmechanismen, damit die Maßnahmen angepasst, die Integrationsfortschritte bewertet und die Informationsflüsse gestaltet werden können.
Salvatore Foglia